Die Mahendra Cave (Nepali महेन्द्र गुफा) gehört zu einem weitverzweigten Höhlensystem, das sich nördlich von Pokhara in Nepal befindet.

 Besichtigungsgruppe, 2015

Die Höhle wurde in den 1950er Jahren von einem Hirten entdeckt und wird seitdem touristisch genutzt.[1] Sie war die erste und über Jahrzehnte hinweg einzige Schauhöhle in Nepal.[2] Durch diese Nutzung wurde sie im Laufe der Zeit intensiv wirtschaftlich ausgebeutet. Souvenirjäger haben sie eines Großteils ihres über Jahrtausende hinweg gewachsenen Sinterschmucks, insbesondere der Stalaktiten, und damit ihrer größten Attraktion beraubt.[3] Verblieben sind nur einige Stalagmiten, die von den indischen Pilgern mit dem zinnoberroten Tikkapulver bestreut werden, da sie im traditionellen Glauben als Phallussymbole gelten.[3]

Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag; kein Text angegeben für Einzelnachweis mit dem Namen XP. Vaclav Cilek, Daniel Gebauer: Die Höhlen der Schlucht von Cobhar bei Kathmandu (Nepal). In: Die Höhle. Zeitschrift für Karst- und Höhlenkunde. 1988, Nr. 39, ISSN 0018-3091, S. 15 (zobodat.at [PDF; 2,7 MB]). ↑ a b Dave Reed, James McConnachie: The Rough Guide to Nepal. DuMont-Reiseverlage, Ostfildern 2013, ISBN 978-3-7701-6720-3, S. 226 (Digitalisat).
Fotografien von:
Pursob64 - CC BY-SA 4.0
Centi kanxa - CC BY-SA 4.0
Centi kanxa - CC BY-SA 4.0
Statistics: Position
6446
Statistics: Rank
11231

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
154283796Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 3541
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Videos

Wo kann man in der Nähe schlafen? Mahendra Cave ?

Booking.com
572.689 Besuche insgesamt, 9.238 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 361 besucht heute.