Kontext von Uttarakhand

Uttarakhand (Hindi उत्तराखण्ड Uttarākhanḍ [ʊttʌrɑːkʰʌɳɖ]), bis 31. Dezember 2006 Uttaranchal (Hindi उत्तरांचल Uttarāncal [ʊttʌrɑːnʧʌl]), ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 53.483 Quadratkilometern und etwa 10,1 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011). Er wurde im Jahr 2000 nach einer vorangegangenen Massenbewegung (Uttarakhand-Bewegung), die in den 1990er Jahren ihren Höhepunkt erlebte, durch Abspaltung von Uttar Pradesh gegründet. Die Interims-Hauptstadt Uttarakhands ist Dehradun, die Amtssprache ist Hindi. Der Name Uttarakhand stammt aus dem Sanskrit und bedeutet ebenso wie der alte Name Uttaranchal „nördliche Gegend“.

Uttarakhand (Hindi उत्तराखण्ड Uttarākhanḍ [ʊttʌrɑːkʰʌɳɖ]), bis 31. Dezember 2006 Uttaranchal (Hindi उत्तरांचल Uttarāncal [ʊttʌrɑːnʧʌl]), ist ein indischer Bundesstaat mit einer Fläche von 53.483 Quadratkilometern und etwa 10,1 Millionen Einwohnern (Volkszählung 2011). Er wurde im Jahr 2000 nach einer vorangegangenen Massenbewegung (Uttarakhand-Bewegung), die in den 1990er Jahren ihren Höhepunkt erlebte, durch Abspaltung von Uttar Pradesh gegründet. Die Interims-Hauptstadt Uttarakhands ist Dehradun, die Amtssprache ist Hindi. Der Name Uttarakhand stammt aus dem Sanskrit und bedeutet ebenso wie der alte Name Uttaranchal „nördliche Gegend“.

Mehr über Uttarakhand

Wo kann man in der Nähe schlafen? Uttarakhand ?

Booking.com
525.096 Besuche insgesamt, 9.232 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 132 besucht heute.