केदारनाथ नगर

( Kedarnath )

d1

Kedarnath (Hindi: केदारनाथ) ist ein kleiner Ort mit gut 600 Einwohnern im indischen Bundesstaat Uttarakhand; der in der Nähe befindliche Jyotirlinga-Tempel ist einer der wichtigsten hinduistischen Wallfahrtsorte in ganz Indien.

Der Ort wurde nach einem legendären König Kedar benannt, der im sogenannten Goldenen Zeitalter, dem Satya Yuga, gelebt haben soll.

Am 17. Juni 2013 führten die starke Schneeschmelze des Frühjahres und ungewöhnlich ergiebige Regenfälle zu einem Bruch einer Moräne des Chorabari-Gletschers, die als natürlicher Damm den etwa 1,5 km oberhalb des Dorfes Kedarnath im Kedarnath-Tal gelegenen See Chorabari begrenzte. Etwa 0,43 Mio. m3 Wasser strömten das Tal hinab und rissen Geröllmassen mit sich. Teile des Ortes wurden von der Wasser- und Gerölllawine verschüttet und teilweise zerstört; mehr als tausend Menschen in der Region starben durch die Flut.[1] Der Tempel blieb jedoch nahezu unversehrt.

Adam Emmer: Glacier Retreat and Glacial Lake Outburst Floods (GLOFs). In: Oxford Research Encyclopedia of Natural Hazard Science. 2017, doi:10.1093/acrefore/9780199389407.013.275.
Fotografien von:
Sharmaprakharr - CC BY-SA 4.0
Kiranmadhu.e - CC BY-SA 4.0
Statistics: Position
6089
Statistics: Rank
13273

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
932167584Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 7858
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? Kedarnath ?

Booking.com
550.854 Besuche insgesamt, 9.238 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 213 besucht heute.