Mariánska hora

( Basilika Mariä Heimsuchung (Levoča) )

Die Basilika Mariä Heimsuchung (slowakisch Bazilika Navštívenia Panny Márie) ist eine römisch-katholische Wallfahrtskirche bei Levoča in der östlichen Slowakei. Die Kirche im Bistum Spiš mit dem Patrozinium Mariä Heimsuchung trägt den Titel einer Basilica minor. Die denkmalgeschützte Marienbasilika in Levoča ist einer der ältesten Wallfahrtsorte in der Ostslowakei.

Zu den Anfängen der Marienverehrung wurde im Jahr 1247 auf dem Marienberg (Marianska hora) nördlich von Levoča die erste Kapelle errichtet. Die Begehung des Marienfestes der Heimsuchung beginnt mit der Ankunft der Minoriten in Levoča im Jahre 1311. 1470 wurde eine gotische Kirche errichtet und eine gotische Marienstatue aufgestellt. Im Zeitalter der Reformation ging die Wallfahrt zeitweise zurück. Nach der Rekatholisierung fand die erste große Prozession und Wallfahrt hier am 2. Juli 1671 wieder statt. Zwei Jahre später war die Mariä-Heimsuchungs-Kirche der Ort, an dem man Ablässe mit päpstlicher Erlaubnis erhielt. Weitere Kirchenumbauten wurden 1688 und 1819 durchgeführt. Im Jahr 1847 wurde eine Holzkapelle für griechisch-katholisch Gläubigen gebaut.

Fotografien von:
Statistics: Position
3409
Statistics: Rank
33693

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
954126837Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 2261
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? Basilika Mariä Heimsuchung (Levoča) ?

Booking.com
521.602 Besuche insgesamt, 9.230 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 2.726 besucht heute.