Ciudadela de Jaca

( Zitadelle von Jaca )

Die Zitadelle von Jaca (Ciudadela de Jaca; Castillo de San Pedro) ist eine Befestigungsanlage (Zitadelle) in Form eines regelmäßigen Fünfecks in der Stadt Jaca in Aragonien.

 Zitadelle von Jaca

Mit dem Bau der Anlage wurde 1592 (fast gleichzeitig mit dem neuneckigen Palmanova in Venetien) während der Regierung König Philipps II. von Spanien unter der Leitung des italienischen Ingenieurs Tiburzio Spannocchi begonnen. Anlass waren die europäischen Religionskriege des 16. Jahrhunderts und die strategisch wichtige Lage der Stadt Jaca nahe der Grenze und am Fuß wichtiger Pässe nach Frankreich. Der Bau wurde 1670 vollendet. 1707 wurde die Festung im Spanischen Erbfolgekrieg von den Truppen des Erzherzogs Karl von Österreich angegriffen. Im Unabhängigkeitskrieg von 1809 wurde sie von den Truppen des Marschalls Suchet besetzt, jedoch 1814 von spanischen Truppen unter General Espoz y Mina zurückerobert. 1951 wurde die Festung zum Monumento Histórico Artistico (Bien de Interés Cultural) erklärt. Die noch heute teilweise militärisch genutzte, gut erhaltene Zitadelle wurde 1968 restauriert. Für die Restaurierung wurde ihr 1985 der Preis Europa Nostra zuteil. 2007 wurde in der Festung ein Museum für Militärminiaturen (Museo de Miniaturas Militares) eröffnet. Die Rekonstruktion der Eingangsmauern erfolgte 2010.

Fotografien von:
Dirocris - CC BY-SA 3.0 es
Dirocris - CC BY-SA 3.0 es
Statistics: Position
8270
Statistics: Rank
4084

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
283714659Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 9114
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? Zitadelle von Jaca ?

Booking.com
542.566 Besuche insgesamt, 9.237 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 323 besucht heute.