วัดพระสิงห์วรมหาวิหาร

( Wat Phra Singh )

Wat Phra Singh (vollständiger Name: Wat Phra Singh Woramahawihanthailändisch วัดพระสิงห์วรมหาวิหาร, RTGS wat phra sing woramaha wihan) ist eine buddhistische Tempelanlage (Wat) in Chiang Mai, Nordthailand. Er ist ein Königlicher Tempel Erster Klasse.

König Pha Yu gründete Wat Phra Singh im Jahr 1345, indem er einen Chedi errichtete, um die Asche seines Vaters, König Kham Fu, beizusetzen. Einige Jahre später wurden ein Wihan und weitere Gebäude hinzugefügt. Dem Kloster gab man dann den Namen „Wat Lichiang“. Bei Restaurierungsarbeiten im Jahr 1925 entdeckte man in einem kleinen Chedi drei Urnen, die möglicherweise die königliche Asche enthalten. Seit dieser Zeit sind die Urnen jedoch unauffindbar.

Der Tempel erhielt seinen Namen „Wat Phra Singh“ 1367, als die berühmte Buddhastatue des Phra Sihing hier aufgestellt wurde. Im 18. Jahrhundert wurde der Tempel infolge der burmesischen Besatzung der Stadt aufgegeben und dem Verfall preisgegeben, bis 1782 König Kawila an die Macht kam. Der König ließ den Ubosot neu erbauen und die Chedis erweitern. Seine beiden Nachfolger erbauten den Wihan Lai Kham und die elegante Bibliothek (Hor Trai).

Der berühmte Mönch Khru Ba Sri Wichai organisierte in den Zwanziger Jahren die Renovierung des gesamten Tempels. Die meisten Gebäude erhielten 2002 eine erneute Renovierung, wobei neues Blattgold aufgetragen und die Stuckverzierungen erneuert wurden.

Fotografien von:
Fotograf / Photographer: Heinrich Damm (User:Hdamm, Hdamm at de.wikipedia.org) - CC BY-SA 3.0
Statistics: Position
9384
Statistics: Rank
1021

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
859147236Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 9531
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? Wat Phra Singh ?

Booking.com
548.704 Besuche insgesamt, 9.238 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 45 besucht heute.