Kontext von Grönland

Grönland (grönländisch Kalaallit Nunaat [kaˈlaːɬːitˢʰ nuˈnaːtˢʰ], dänisch Grønland [ˈɡ̊ʁɶnlanʔ]) ist ein autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark. Der überwiegende Teil der Landesfläche besteht aus der größten Insel der Erde, gelegen im Nordatlantik bzw. Arktischen Ozean. Das Gebiet, das geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt wird, verfügt über die nördlichste Landfläche der Erde und ist nur spärlich besiedelt. Die gesamte Bevölkerung lebt an der Küste, vor allem im Westen des Landes. Bis 1953 eine dänische Kolonie, ist Grönland seit 1979 ein autonomer Teilstaat innerhalb Weiterlesen

Grönland (grönländisch Kalaallit Nunaat [kaˈlaːɬːitˢʰ nuˈnaːtˢʰ], dänisch Grønland [ˈɡ̊ʁɶnlanʔ]) ist ein autonomer Bestandteil des Königreichs Dänemark. Der überwiegende Teil der Landesfläche besteht aus der größten Insel der Erde, gelegen im Nordatlantik bzw. Arktischen Ozean. Das Gebiet, das geografisch zu Nordamerika und geologisch zu dessen arktischer Teilregion gezählt wird, verfügt über die nördlichste Landfläche der Erde und ist nur spärlich besiedelt. Die gesamte Bevölkerung lebt an der Küste, vor allem im Westen des Landes. Bis 1953 eine dänische Kolonie, ist Grönland seit 1979 ein autonomer Teilstaat innerhalb des Königreichs Dänemark, seit 2009 mit umfangreicherer Selbstverwaltung.

Wo kann man in der Nähe schlafen? Grönland ?

Booking.com
523.267 Besuche insgesamt, 9.230 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 413 besucht heute.