North Brother Island ist eine kleine unbewohnte Insel im Stadtgebiet von New York.

North Brother Island ist eine kleine unbewohnte Insel im Stadtgebiet von New York.

Die Insel war unbewohnt, bis 1885 das Riverside Hospital, ein Quarantäne-Krankenhaus, dort untergebracht wurde. Eine berühmte Patientin war Mary Mallon („Typhoid Mary“).

1904 war North Brother Island Schauplatz der General-Slocum-Katastrophe. Bei dem Unglück kamen 1.021 Personen ums Leben, hauptsächlich Frauen und ihre Kinder. Es ist bis heute die größte zivile Schiffskatastrophe in den USA.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Insel für ein Wohnprojekt für Veteranen, später für ein Drogenentzugsprogramm genutzt.

Gegenwärtig ist die Insel unbewohnt und der Öffentlichkeit nicht zugänglich. Die verfallenen Gebäude sind zugewachsen. Die geschützte Lage begünstigt eine große Kolonie von Nachtreihern.

Fotografien von:
reivax from Washington, DC, USA - CC BY-SA 2.0
Statistics: Position
3289
Statistics: Rank
35735

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
174293658Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 4716
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? North Brother Island ?

Booking.com
524.609 Besuche insgesamt, 9.230 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 185 besucht heute.