Massaker von Chatyn

Chatyn (belarussisch/russisch Хатынь) ist ein ehemaliges Dorf in der Weißrussischen SSR in der Minskaja Woblasz. Seine Bevölkerung wurde 1943 in Reaktion auf Partisanenangriffe in der Umgebung von Mitgliedern der deutschen SS ermordet, das Dorf niedergebrannt. Chatyn wurde nach 1945 nicht wieder aufgebaut. Die sowjetische Führung ließ dort 1969 die Nationale Gedenkstätte der Republik Belarus für alle im Deutsch-Sowjetischen Krieg von Deutschen zerstörten belarussischen Dörfer errichten. Der Ortsname bezeichnet daher auch das SS-Massaker von 1943 und das Gedenken an dieses und andere NS-Verbrechen in der Weißrussischen SSR.

Fotografien von:
Zones
Statistics: Position
439
Statistics: Rank
190927

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Sicherheit
368127549Klicken/tippen Sie auf diese Sequenz: 6741
Diese Sicherheitsfrage überprüft, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und verhindert automatisches Spamming.

Google street view

Wo kann man in der Nähe schlafen? Massaker von Chatyn ?

Booking.com
523.144 Besuche insgesamt, 9.230 Sehenswürdigkeiten, 405 Ziele, 287 besucht heute.